Di 8. August 2017 – A TRIBUTE TO DJANGO REINHARDT… – Palazzo-Festival

 
 
A TRIBUTE TO DJANGO REINHARDT & Stéphane Grappelli
 
Datum: Di 8.8.2017 Einlass: 18.30 Uhr Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Thon-Dittmer-Palais, Regensburg (Eingang über Haidplatz)
Preise: Vorverkauf: 25,- zuzügl. Vorverkaufsgebühr Abendkassse: 30,-
 

A Tribute to Django Reinhardt & Stéphane Grappelli
 
Mit Helmut Nieberle, Sandro Roy, Diknu Schneeberger & Friends
 
Das weltberühmte Quintet du Hot Club de France um den Gitarristen Dango Reimhardt & den Violonisten Stéphane Grappelli wurde 1934 in Paris gegründet und wurde schnell ein Sensationserfolg. Django Reinhardt erschuf aus dem schon gängigen New-Orleans-Jazz der 1920er Jahre, den französischen Walzern (valses musettes) und der traditionellen Spielweise der Roma einen neuen spannenden Musikstil, den Zigeuner- oder Gypsy Swing, der sich auch heute noch größter Beliebtheit erfreut.
 
Und zum Palazzo-Jubiläum kommt es jetzt zu einem Rendezvous der Altmeister des Gipsy Swing um Helmut Nieberle mit den Jungstars und Weltklasse-Musikern Sandro Roy und Diknu Schneeberger, Geigenvirtuose der eine, Gitarrenartist der andere. Zusammen mit ihren musikalischen Freunden unternehmen sie einen Streifzug durch das Paris der 30er Jahre à la „Hot Club de France“ mit unsterbliche Chansons, Valses Musettes und Swingstandards, die mit dem Verve und Esprit der heutigen Meister präsentiert werden.
 
Der Regensburger Helmut Nieberle gilt mit seinem virtuosen Gitarrenstil auf seiner legendären 7-saitigen Gitarre als einer der führenden Swing-Gitarristen Deutschlands.
 
Der junge Gitarrenvirtuose Diknu Schneeberger gehört zu den größten Nachwuchs-Stars der europäischen Gipsy-Swing-Szene.
Sandro Roy wuchs in einer Sinti-Familie auf, bekam mit 7 Jahren den ersten Geigenunterricht und wurde mit 13 Jahren 2007 Bundespreisträger beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“. Mit seinen jungen 23 Jahren ist er wiederum der Nachwuchs-Star der Swing-Violinisten.
 
Helmut Nieberle (git, uke) Diknu Schneeberger (git) Sandro Roy (v) Stephan Holstein (cl.) Wolfgang Kriener (b.)  
 
 
 
 
 
. . . und hier bekommt ihr die Eintrittskarten: KLICK

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


− 2 = eins