Fr 1.6.2018 – DA HUAWA DA MEIER UND I – Zelt-Festival, Lappersdorf

 
DA HUAWA DA MEIER UND I
Datum: Fr 1.6.2018   Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr
Ort: Zelt-Festival Lappersdorf (Freizeitgelände Pielmühle, Regendorfer Straße 26)
Preise:
 
- über okticket.de (nur hier gibt es die nummerierten Sitzplätze!!!):
Kategorie 1 (nummerierte Sitzplätze!): 30,20 € incl. Gebühren
Kategorie 2 (nummerierte Sitzplätze!): 26,90 € incl. Gebühren
Kategorie 3 (freie Platzwahl): 23,60 € incl. Gebühren
 
Kategorie 1 & 2 befinden sich im Mittelblock (Parkett Mitte), während
Kategorie 3 die gesamte Tribüne und die Stühle seitlich des Mittelblocks betrifft.
Hier kommt ihr zum Sitzplan und zu den Karten auf okticket.de: KLICK !

- an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen:
Kategorie 3 (freie Platzwahl): 21 € zuzügl. Gebühren (je nach VVK-Stelle, min. 10 %)
 

 

Da Huawa, da Meier und I
 
neues Programm:  “Zeit is a Matz !”  & neue Besetzung !! 
 
Ab März 2018 werden „Da Huawa, da Meier und I“ in neuer Besetzung auftreten. Siegi Mühlbauer, der „I“, wird sich künftig mehr auf seine Unterrichtstätigkeiten konzentrieren. Als Vollblutmusiker plant er ein neues Projekt, mit dem er auch wieder auf Tour gehen wird.
 
Neben Christian Maier (da Huawa) und Matthias Meier (da Meier) steht dann ein Musiker auf der Bühne, mit dem die Band seit vielen Jahren befreundet ist: Sepp Haslinger. In verschiedenFormationen und auch solo hat sich Sepp Haslinger als Multiinstrumentalist und Sänger längst einen guten Namen erarbeitet. Auch sein Humor passt perfekt zu „Da Huawa, da Meierund I“, so dass ein nahtloser Übergang möglich ist. Mit dem aktuellen Programm „Zeit is a Matz!“ machen sich „Da Huawa, da Meier und I“ auf die Socken, um erstklassiges bayerisches Musikkabarett auf die Bühnen Süddeutschlands und Österreichs zu bringen. Schon im Titelsong fragen sich Christian Maier (da Huawa), Matthias Meier (da Meier) undSepp Haslinger (I), warum die Zeit manchmal unendlich lang und dann wieder ruckzuck um ist: Beim Zahnarzt im Wartezimmer da kriegst „d’ Minutenallergie“. Aber wennst mit dem Deandl ganz allein dasitzt, bleibt die Welt plötzlich stehn. Nur den bleden Zeiger, den interessiert des alles ned. Die Uhr, die muss vom Deife sei. Da Huawa, da Meier und I geben Gas im Hier und Jetzt, singen, rocken und grooven solange, bis der Boandlkramer vor der Tür steht, „der koa Bargeld ned nimmt“. Auch im aktuellen Programm kombinieren die Drei bayerische Volksmusik mit Musikrichtungen aus aller Welt. Mal laut, mal leise, aber immer mit Tiefsinn und Humor erzählen sie Geschichten aus dem wahren Leben und spiegeln den Zeitgeist der Gesellschaft kritisch wider. Dass die drei Vollblutmusiker nebenbei auch noch wahre Verkleidungskünstler sind, zeigen ihre Bühnen-Outfits: Mal treten sie als Außerirdische, mal als Ritter auf, dann als Truckerfahrer. Und wenn da Meier in der Leggings Zumba tanzt, dann kocht die Stimmung im Saal. Zeit is a Matz, wenn Da Huawa, da Meier und I auf der Bühne stehen und die Stunden wie im Fluge vergehen. 
 
Kurztext: “Zeit is a Matz!” heißt das aktuelle Programm von Da Huawa, da Meier und I, mit dem die drei Vollblutmusiker auch heuer wieder quer durch ganz Bayern unterwegs sind. Christian Maier (da Huawa), Matthias Meier (da Meier) und Sepp Haslinger (I) schauen der Gesellschaft auf die Finger, hinterfragen unser Tun und Lassen und besingen auf ihre ganzeigene hintersinnig-witzige Art und Weise das Leben, das so wunderschee sein kann, wenn man sich nur die Zeit dafür nimmt.
 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


sechs − = 3